St. Petersburg Weiße Nächte Tour

Weiße Nächte ist etwas Besonderes in Petersburg. St. Petersburg Sightseeing Guided Tours werden in dieser faszinierenden Zeit unter Touristen bekannt. Kreuzfahrtgäste buchen gerne St. Petersburger Landausflüge, denn im Sommer scheint die Stadt wie eine Perle auf der Newa und zieht Menschen auf der ganzen Welt an, mit den eigenen Augen das zu sehen.

Weiße Nächte in Petersburg dauern normalerweise vom 11. Juni bis zum 2. Juli. Sie sind ein Symbol von Petersburg geworden und die Stadt hat in dieser Zeit viele Festivals, Konzerte und Feuerwerke.

Dank der nördlichen geografischen Lage von Petersburg gibt es eine bestimmte Zeit, in der die Sonne nicht zu tief unter den Horizont geht, als dass der Himmel dunkel werden könnte. Die Besichtigung von St. Petersburg im Sommer während der Weißen Nächte ist voller Vergnügen, Romantik und kultureller Punkte. Können Sie die nächtliche Stadt vorstellen, die von 300 Brücken, davon 20 Zugbrücken umgeben ist?

Es ist eine großartige Zeit für Jungvermählten und Abiturienten. Die Weiße Nächte Tour gibt Ihnen die Möglichkeit, diese romantische Atmosphäre zu spüren und in die ältesten architektonischen Ensembles von St. Petersburg einzutauchen, die etwa 200 Jahre alt und immer noch großartig sind.

Erfahren Sie, wer die Stadt nachts schützt und welche mystischen Dinge in Petersburg passieren. Geflügelte Greifen, Löwen, Sphinxe und prächtige riesige Monumente werden Sie hier treffen und Ihnen ihre Geheimnisse teilen.

Bleiben Sie während der Weißen Nächte auf, um den Geist der Stadt in dieser Zeit nicht zu verpassen. Beobachten Sie Liebespaare beim Spaziergang entlang der Newa und Widerspiegelung des weißen Nachthimmels in ihrem transparenten Wasser. Wenn Sie ein bisschen Romantik suchen, besuchen Sie Pubs und Nachtclubs, um sich einer fröhlichen, lauten Gesellschaft anzuschließen. Treffen Sie einheimische Russen und lassen Sie sich verwirren, um das Rätsel der mysteriösen russischen Seele zu begreifen. Sie werden feststellen, dass die Russen in den Weißen Nächten im Sommer meistens nichts tun und sich nur über eine einfache Tatsache freuen, dass sie in St. Petersbug leben.

Ein Muss während der St. Petersburg-Tour ist, die Zugbrücken zu sehen. Es ist eine der Traditionen der Weißen Nächte, große schwere Newa-Brücken zu beobachten, die für Schiffe, die durchfahren, Ihre Flügel hochziehen.

Das aufregendste Fest der Schulabgängern „Purpursegel“ findet auch während der Weißen Nächte in St. Petersburg statt. Über eine Million Menschen kommen an diesem Abend in die Innenstadt. Die Tradition ist berühmt für sein spektakuläres Feuerwerk und eine riesige Wassershow, bei der Piratenkampf auf den Booten auf der Newa gezeigt wird. Der sehr berührende Moment der Show ist das Erscheinen eines massiven Schiffes mit scharlachroten Segeln. Das Fest der Purpursegeln symbolisiert das Ende der Schule für diejenigen, die bereit sind, in ein neues Leben der Erwachsenen einzutreten, das voller neuer Erfahrungen ist, sowohl Misserfolge als auch Erfolge.

Weiße Nächte sind zu einem Symbol des Mariinsky-Theaters geworden, in dem man während des Weiße-Nächte-Festivals russisches Ballett bestaunen kann.