Das Neuholland in St. Petersburg

Neuholland ist eine Insel im Stadtteil Admiralteisky in St. Petersburg, umgeben von dem Fluß Moika, den Kruykov und Admiralteisky Kanälen. Darüber hinaus ist Neuholland ein einzigartiges Beispiel für Industriearchitektur des frühen Klassizismus. Es liegt auf den zwei künstlichen Inseln im Newa-Delta. Sie entstanden 1719 in Folge der Verlegung der zwei Kanälen zwischen der Newa und dem Fluss Moika für die Bedürfnisse der Schiffbauer: des Kryukov und Admiralteysky Kanal. Der Legende nach gehört die Urheberschaft des modernen Namens Peter dem Großen. Es war am angemessensten, da das ursprüngliche "Holland" in St. Petersburg den Ort in der Nähe der Admiralität nannte, an dem Lagerhäuser für Schiffsbauholz gebaut wurden.

Der architektonische Komplex der Insel Neuholland wurde zwischen 1765 und 1780 nach dem Vorbild des frühen Klassizismus erbaut. In den 1820er Jahren wurde nach dem Entwurf von Shtaubert auf der Westseite der Insel ein ringförmiges Seegefängnis errichtet, das der Autor Gefangenenturm nannte, und die Einheimischen nannten es "die Flasche" (angeblich die Quelle des Ausdrucks "in die Flasche gehen"). Daneben wurde Mitte des 19. Jahrhunderts vom Militäringenieur Pasypkin eine Ziegelschmiede errichtet. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts bestand der Komplex aus einigen Dutzend Objekten, von denen 11 Denkmäler von föderaler Bedeutung waren.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat die Regierung von St. Petersburg, der 2004 das Recht für die Insel gewährt wurde, eine Ausschreibung für den Wiederaufbau der Insel angekündigt. Im Jahr 2006 gewann die Firma "ST" New Holland GmbH von Shalva Chigirinsky und Igor Kesaev den Wettbewerb für den Wiederaufbau des Neuholland. In ihrem Auftrag hat das Architekturbüro Norman Foster ein Projekt zur Schaffung eines multifunktionalen Komplexes entwickelt, der Theater, Konferenzräume, Galerien, Hotels und Restaurants umfasste, das Projekt blieb jedoch erfolglos.

Im Jahr 2010 gewann Roman Abramovich den Wettbewerb für den Wiederaufbau des Neuholland. Unter den Bedingungen einer Ausschreibung muss das Unternehmen in den Wiederaufbau von Neuholland 12 Milliarden Rubel in 7 Jahren investieren. Im Frühjahr 2011 gab die Firma "New Holland Development" zusammen mit der Iris Foundation und The Architecture Foundation den Beginn des Architektenwettbewerbs für die Insel bekannt. Am 16. Juli 2011 wurde Neuholland zum ersten Mal seit fast 300 Jahren für die Besucher eröffnet. Wenn Sie nach St.Petersburg in Russland reisen, nehmen Sie Ihren privaten Reiseführer in St. Petersburg mit, mieten Sie ein Auto mit dem Fahrer in Petersburg und erleben Sie alle geführten Touren in St. Petersburg.